Küchen Enkel – Ein Unternehmen mit Tradition

Der Tischlermeister Josef Enkel legte 1911 mit der Gründung einer Schreinerei mit angegliedertem Möbelhandel in Alt-Hürth bei Köln den Grundstein des heutigen Küchenhauses Enkel. 1930 expandierte das Unternehmen, damals noch unter dem Namen „Möbel Enkel“ bekannt, auf das gegenüberliegende Grundstück. Die Ausführungsmöglichkeiten wurden durch das Einrichten neuer Werkräume und Erschließen neuer Lagerflächen erweitert.

Mit der Übernahme 1956 durch die Geschwister Enkel ging der Betrieb in die Hand der zweiten Generation. Gemeinsam entschieden sie, das kleine Ausstellungshaus vor der Werkstatt durch ein neues, mehrstöckiges Geschäftshaus zu ersetzen. Fortan standen 500m² Ausstellungsfläche auf zwei Stockwerken für den Möbelhandel zur Verfügung. 1960 wurde die Schreinerei auf insgesamt 600m² vergrößert. Um 1992 wird ein Teil des großen Innenhofs zu einem weiteren Maschinenraum und zusätzlicher Lagerfläche bebaut.

Bereits im Jahr 1984 wurde das Vertriebskonzept vom Vollsortiment-Möbelhaus auf ein Küchenspezialhaus mit angeschlossener Schreinerei umgestellt.

Mit der Übergabe der Geschäftsleitung 1996 an den Schreinermeister Wilfried Enkel steht nunmehr die dritte Generation im Dienste unserer Kunden. Durch unsere über 90 jährige Erfahrung in Kombination mit dem Einsatz neuster Technik entstand ein Küchenstudio der besonderen Art, in dem Service und vor allem persönliche Beratung groß geschrieben wird.